Auf dieser Seite finden Sie die aktuellen Ausschreibungen der Stadtverwaltung Blieskastel.

Die Ausschreibungen der Stadt Blieskastel werden elektronisch über die prego-Vergabeplattform veröffentlicht.

Hier kommen Sie auf die prego-Vergabeplattform.

(1) Öffentliche Ausschreibungen:

Zur Anforderung der Vergabeunterlagen melden Sie sich bitte mit Benutzerkennung und Kennwort am System an oder registrieren Sie sich zunächst.

Danach erhalten Sie an dieser Stelle die Möglichkeit, die Vergabeunterlagen herunterzuladen und ein elektronisches Angebot abgeben zu können.

Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung


BLK-Vergabe-2020-0012


Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)
Name: Stadt Blieskastel, Paradeplatz 5,  66440 Ort: Blieskastel
Telefon: +49 68429261201 Fax: +49 68429262200
E-Mail: vergabestelle@blieskastel.de
Internet: www.blieskastel.de
Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung
Vergabenummer: BLK-Vergabe-2020-0012
Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren
Vergabeunterlagen werden nur elektronisch zur Verfügung gestellt.  Angebote sind schriftlich einzureichen.
Art des Auftrags:

Tiefbauarbeiten

Ort der Ausführung:
Pfalzstraße / Zur Pirminiusschule, 66440 Blieskastel-Bierbach a. d. Blies
Art und Umfang der Leistung:
Sanierung der gesamten Treppenanlage
Ausführungsfristen
Beginn der Ausführung:     18.05.2020
Fertigstellung der Leistungen:     06.06.2020
Anschrift, an die die Angebote zu richten sind
Stadt Blieskastel,  Paradeplatz 5 in 66440 Ort: Blieskastel
Ansprechpartner: Gerald Angne
Telefon: +49 68429261201 Fax: +49 68429262200


Nachweise zur Eignung
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt ''Eigenerklärung zur Eignung'' vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der ''Eigenerklärung zur Eignung'' genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.


Ablauf der Angebotsfrist/Eröffnungstermin
Eröffnungstermin: 16.04.2020 um 11:00 Uhr
Ort: Stadt Blieskastel, Zweibrücker Straße 1 (ehem. Finanzamt), Rath. II in 66440 Blieskastel
Zimmer  / Büro: 201
Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen:
Bieter und deren Vertreter mit Vollmacht


Informationen zum Ausschreibungsverfahren erhalten Sie ausschließlich auf elektronischem Wege. Zur offiziellen Teilnahme am Ausschreibungsverfahren darf ich Sie bitten, sich auf der prego-Ausschreibungsplattform zu registrieren. Nach der kostenlosen Registrierung können Sie sich die Ausschreibungsunterlagen per Download kostenfrei herunterladen und verwenden.
Die Registrierung dient auch der Kommunikation im Verfahren und erleichtert die weitere interne Bearbeitung. Die Vergabeunterlagen werden nur in elektronischer Form zur Verfügung gestellt!

 

Die Vergabeunterlagen können hier auf der Prego Ausschreibungsplattform heruntergeladen werden.

Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung

 

BLK-Vergabe-2020-0008

 

 

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

 

 

I.1) Name und Adressen Offizielle Bezeichnung: Stadt Blieskastel

Nationale Identifikationsnummer: www.blieskastel.de

Postanschrift: Paradeplatz 5

Postleitzahl / Ort: 66440 Blieskastel

Land: Saarland

NUTS-Code: DEC05

Kontaktstelle(n): Fachbereich 1 Hauptverwaltung

Telefon: +49 68429261110

E-Mail: vergabestelle@blieskastel.de

Fax: +49 68429262100

Internet-Adresse(n) Hauptadresse: (URL) www.blieskastel.de

Adresse des Beschafferprofils: (URL) prego-vergabeplattform.prhos.com/NetServer/

 

I.2) Gemeinsame Beschaffung

 

I.3) Kommunikation

Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: (URL) prego-vergabeplattform.prhos.com/NetServer/TenderingProcedureDetails

Weitere Auskünfte erteilt/erteilen die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: (URL) prego-vergabeplattform.prhos.com/NetServer/

Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich unter: (URL) prego-vergabeplattform.prhos.com/NetServer/

 

I.4) Art des öffentlichen Auftraggebers Regional- oder Kommunalbehörde

 

I.5) Haupttätigkeit(en) Allgemeine öffentliche Verwaltung

 

 

Abschnitt II: Gegenstand

 

 

II.1) Umfang der Beschaffung  

 

II.1.1) Bezeichnung des Auftrags: BLK-2020-0008 Feuerwehrfahrzeug HLF 20 (Allrad) Löschbezirk 13 - Niederwürzbach

Referenznummer der Bekanntmachung: BLK-Vergabe-2020-0008

 

II.1.2) CPV-Code Hauptteil 34144210-3

 

II.1.3) Art des Auftrags Lieferauftrag

 

II.1.4) Kurze Beschreibung: Lieferung eines Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug - HLF 20 (Allrad) für die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Blieskastel Löschbezirk 13 - Niederwürzbach, FAHRGESTELL mit Allrad, passend für Aufbau HLF 20 nach DIN 14530-27, AUFBAU für HLF 20 nach DIN

 

II.1.5) Geschätzter Gesamtwert Wert ohne MwSt.: 350.000,00 EUR

 

II.1.6) Angaben zu den Losen Aufteilung des Auftrags in Lose: Ja

Angebote sind möglich für: alle Lose

 

II.2) Beschreibung  

 

II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: Feuerwehrfahrzeug HLF 20

Los-Nr: 1

 

II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) CPV-Code Hauptteil: 34144210-3

 

II.2.3) Erfüllungsort  

NUTS-Code: DEC05

Hauptort der Ausführung: 66440 Blieskastel

 

II.2.4) Beschreibung der Beschaffung Lieferung eines Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug - HLF 20 (Allrad) für die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Blieskastel Löschbezirk 13 - Niederwürzbach, FAHRGESTELL mit Allrad, passend für Aufbau HLF 20 nach DIN 14530-27, AUFBAU für HLF 20 nach DIN 14530-27.

 

II.2.5) Zuschlagskriterien Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

 

II.2.6) Geschätzter Wert  

 

II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

 

Beginn: 01.05.2020 Ende: 01.06.2021

Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

 

II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein

 

II.2.11) Angaben zu Optionen: Optionen: nein

 

II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen

 

II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: Nein

 

II.2.14) Zusätzliche Angaben:  

 

II.2) Beschreibung  

 

II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: Beladung für HLF 20 nach DIN 14530-27

Los-Nr: 2

 

II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) CPV-Code Hauptteil: 44480000-8

 

II.2.3) Erfüllungsort  

NUTS-Code: DEC05

Hauptort der Ausführung: 66440 Blieskastel

 

II.2.4) Beschreibung der Beschaffung BELADUNG für HLF 20 nach DIN 14530-27.

 

II.2.5) Zuschlagskriterien

Die nachstehenden Kriterien

 

Preis

 

II.2.6) Geschätzter Wert  

 

II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

 

Beginn: 01.05.2020 Ende: 01.06.2021

Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

 

II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein

 

II.2.11) Angaben zu Optionen: Optionen: nein

 

II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen

 

II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: Nein

 

II.2.14) Zusätzliche Angaben:  

 

 

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

 

 

III.1) Teilnahmebedingungen  

 

III.1.1) Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen, Angabe der erforderlichen Informationen und Dokumente: siehe Bewerbungsbedingungen

 

III.1.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit

 

Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

 

III.1.3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit

 

Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

 

III.1.5) Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen

 

III.2) Bedingungen für den Auftrag  

 

III.2.2) Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: Der optimale Liefertermin für die Beladung ist nach Auftragserteilung mit dem Auftraggeber und dem Aufbauhersteller abzustimmen. Der späteste Liefertermin für das einsatzbereite Fahrzeug ist der 01.06.2021.

 

III.2.3) Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

 

 

Abschnitt IV: Verfahren

 

 

IV.1) Beschreibung  

 

IV.1.1) Verfahrensart Offenes Verfahren

 

IV.1.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem

 

IV.1.6) Angaben zur elektronischen Auktion  

 

IV.1.8) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA) Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: Ja

 

IV.2) Verwaltungsangaben  

 

IV.2.1) Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren  

 

IV.2.2) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge Tag und Ortszeit: 03.04.2020 11:15 Uhr

 

IV.2.4) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können DE

 

IV.2.6) Bindefrist des Angebots Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30.04.2020

 

IV.2.7) Bedingungen für die Öffnung der Angebote Tag: 03.04.2020, Ortszeit: 11:15

Ort und Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren: entfällt

 

 

Abschnitt VI: Weitere Angaben

 

 

VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: Nein

 

VI.2) Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen Aufträge werden elektronisch erteilt

 

VI.3) Zusätzliche Angaben:  

 

VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren  

 

VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Saarlandes

Postanschrift: Franz-Josef-Röder-Straße 17

Postleitzahl / Ort: 66119 Saarbrücken

Land: Deutschland

Telefon: +49 6815014994

Fax.: +49 6815013506

E-Mail: vergabekammern@wirtschaft.saarland.de

 

VI.4.2) Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Saarlandes

Postanschrift: Franz-Josef-Röder-Straße 17

Postleitzahl / Ort: 66119 Saarbrücken

Land: Deutschland

Telefon: +49 6815014994

Fax: +49 6815013506

E-Mail: vergabekammern@wirtschaft.saarland.de

 

VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

 

VI.4.4) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Saarlandes

Postanschrift: Franz-Josef-Röder-Straße 17

Postleitzahl / Ort: 66119 Saarbrücken

Land: Deutschland

Telefon: +49 6815014994

Fax.: +49 6815013506

E-Mail: vergabekammern@wirtschaft.saarland.de

 

VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung: 27.02.2020

 

Die Vergabeunterlagen können hier auf der Prego Ausschreibungsplattform heruntergeladen werden.

Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung

 

BLK-Vergabe-2020-0010

 

1. Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle, Stelle zur Einreichung der Angebote, zuschlagserteilende Stelle:

Name und Anschrift: Stadt Blieskastel

Paradeplatz 5

66440 Blieskastel

Saarland

Telefonnummer: +49 68429261110

Telefaxnummer: +49 68429262100

E-Mail-Adresse: vergabestelle@blieskastel.de

Internet-Adresse: www.blieskastel.de

Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind: Siehe oben

Zuschlagserteilende Stelle: Siehe oben

 

2. Verfahrensart (§ 8 UVgO):

Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung

 

3. Angebote können abgegeben werden:

elektronisch in Textform

 

4. Zugriff auf Vergabeunterlagen:

Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit und die Informationen zum Zugriff auf die Vergabeunterlagen (§ 29 Abs. 3 UVgO):  

 

5. Art und Umfang sowie Ort der Leistung:

Art der Leistung: Das Ergebnis ist ein Hochwasser- und Starkregenvorsorgekonzept für das gesamte Stadtgebiet mit konkreten Maßnahmenvorschlägen für Starkregenereignisse und für Hochwasser an der Blies und allen relevanten Nebengewässern.

Menge und Umfang: siehe Leistungsverzeichnis

Ort der Leistung: Abwasserwerk der Stadt Blieskastel

Technische Betriebsleitung

Herrn Stefan Niederländer

Zweibrücker Str. 1

66440 Blieskastel

Tel. 068429261208

E-Mail: stefan.niederlaender@blieskastel.de

Internet: www.blieskastel.de

 

6. Losaufteilung:

Losweise Vergabe: Nein

Angebote sind möglich für: die Gesamtleistung

 

7. Nebenangebote sind

nicht zugelassen

 

8. Etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist:

Beginn der Ausführungsfrist: 02.07.2020

Ende der Ausführungsfrist: 03.01.2022

Bemerkung zur Ausführungsfrist: Die Ausführungsfrist ist Herrn Niederländer, Techn. Betriebsleiter AWB

Abwasserwerk der Stadt Blieskastel

Zweibrücker Str. 1

66440 Blieskastel

Tel. 068429261208

Internet: www.blieskastel.de

abzusprechen.

 

9. Elektronische Adresse, unter der die Vergabeunterlagen abgerufen werden können oder die Bezeichnung und die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können. Sowie der Tag, bis zu dem sie bei ihr angefordert werden können:

unter (URL:) prego-vergabeplattform.prhos.com/NetServer/TenderingProcedureDetails

Stelle zur Anforderung der Vergabeunterlagen: Siehe oben

Weitere Auskünfte erteilen/erteilt Siehe oben

Anschrift der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen eingesehen werden können:

Siehe oben

 

10. Ablauf der Angebots- und Bindefrist:

Angebote sind einzureichen bis: 03.04.2020 11:15

Ablauf der Bindefrist: 01.07.2020

 

11. Höhe der etwa geforderten Sicherheitsleistungen:

 

12. Wesentliche Zahlungsbedingungen:

Innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug

 

13. Ggf. mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Eignungsprüfung des Bewerbers:

Tariftreueerklärung

Eigenerklärung

Realisierungskonzept

 

14. Angabe der Zuschlagskriterien:

Der niedrigste Preis Nein

Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien: 1 Preis (60 %), 2 Kriteriengruppe, 2.1 Realisierungskonzept (40 %)

 

Die Vergabeunterlagen können hier auf der Prego Ausschreibungsplattform heruntergeladen werden.


  Stadt Blieskastel
Paradeplatz 5
66440 Blieskastel
 (06842) 926-0
 (06842) 926-2001