STADT BLIESKASTEL
ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNG

Die Darstellung von Bekanntmachungen auf der Homepage der Stadt Blieskastel dienen lediglich der Bürgerinformation und erheben nicht den Anspruch einer rechtlich anerkannten Form der Bekanntmachung.

 Gemäß § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 03. November 2017 (BGBl. I S. 3634), wird hiermit öffentlich bekannt gemacht, dass der Rat der Stadt Blieskastel in seiner öffentlichen Sitzung am 30.09.2021 die Aufstellung des Bebauungsplanes BK.02.05 „Auf dem Han“ im Stadtteil Blieskastel-Mitte beschlossen hat. 

 

Ziel der Bebauungsplanänderung ist es notwendige Böschungen auf privaten Grund-stücksflächen gemäß § 9 Abs. 1 Nr. 26 als Flächen für Aufschüttungen, Abgrabungen und Stützmauern, die zur Herstellung des Straßenkörpers erforderlich sind, formal festzu-setzen. Ferner wird die derzeitige Planung hinsichtlich aktueller Rahmenbedingungen wie beispielweise Klimaschutz und Klimaanpassung fortgeschrieben. 

 

Der Geltungsbereich des Bebauungsplans wird im Flächennutzungsplan der Stadt Blies-kastel als geplante Wohnbaufläche dargestellt. Die geplante Änderung entspricht somit den Zielen des wirksamen FNP. 

 

Der Geltungsbereich ist deckungsgleich mit dem Plangebebiet des Bebauungsplans BK.02.03 „Auf dem Han (Franz-Karl-Weg)“. Die genauen Grenzen des Geltungsbereiches sind der Planzeichnung zu entnehmen. Er umfasst eine Fläche von rd. 2,76 ha.

 

Der Rat der Stadt Blieskastel hat in seiner öffentlichen Sitzung am 30.09.2021 den Ent-wurf des Bebauungsplanes BK.02.05 „Auf dem Han“ gebilligt und die Durchführung der frühzeitigen Beteiligung gemäß § 3(1) und § 4 (1) beschlossen. Die Planunterlagen be-stehen aus der Planzeichnung (Teil A) mit Textteil (Teil B) sowie der Begründung.

 

Gemäß 3 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 03. November 2017 (BGBl. I S. 3634), unter Berücksichtigung der aktuell gültigen Änderun-gen, wird hiermit öffentlich bekannt gemacht, dass der Entwurf des Bebauungsplanes, bestehend aus der Planzeichnung (Teil A) mit Textteil (Teil B) und der Begründung in der Zeit vom

 

vom 25.10.2021 bis einschließlich 26.11.2021

 

an dieser Stelle auf der Internetseite der Stadt Blieskastel veröffentlicht ist und zur An-sicht und zum Herunterladen bereitgehalten wird. 

 

Hinweis auf weitere Zugangsmöglichkeiten: 

Die oben genannten Unterlagen können während des oben genannten Zeitraums im Rathaus der Stadt Blieskastel, 

während der Dienststunden


Mo - Mi 8:30 bis 16:00 Uhr

Do 8:30 bis 18:00 Uhr

Fr 8:30 bis 13:00 Uhr

eingesehen und erörtert werden.

Sie haben in dieser Zeit dort Gelegenheit nach vorheriger Terminvereinbarung Fragen zu Planung zu stellen. Ansprechpartnerin in der Verwaltung ist Frau Wagner-Klein Tel. 06842-926 1206. Während der vorgenannten Frist können von jedermann Stellungnahmen schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden, 

Nicht fristgerecht vorgebrachte Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

Die Bekanntmachung nach § 3 Abs. 1 BauGB und der Vorentwurf zur Planung sind über das Internetportal der Stadt Blieskastel (www.blieskastel.de/aktuelles-veranstaltungen/bekanntmachungen/) und über das zentrale Internetportal des Landes (https://www.uvp-verbund.de/kartendienste) elektronisch abrufbar.

Während der vorgenannten Frist können von jedermann Stellungnahmen schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden, nicht fristgerecht vorgebrachte Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

 

Bernd Hertzler

Bürgermeister

 

Den Geltungsbereich finden Sie hier.

Den Entwurf der Planzeichnung finden Sie hier.

Die Begründung finden Sie hier.

Der Rat der Stadt Blieskastel hat in seiner öffentlichen Sitzung am 30.09.2021 der Text-satzung LK.03.10 - Textsatzung zur Aufhebung der Bebauungspläne LK.03.00 bis LK.03.09 „Waldwohnanlage Blieskastel 2.BA“ gebilligt und die Beteiligung der Öffentlich-keit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB beschlossen. Die Planunterlagen bestehen aus der Text-satzung (Teil A) mit Begründung (Teil B).

 

Ziel der Bebauungsplanaufhebung ist die Flexibilisierung der Bebaubarkeit im Bereich der schon umgesetzten Planung in Anwendung des § 34 BauGB. 

 

Der Geltungsbereich der Bebauungsplanaufhebung hat eine Fläche von ca. 17,31 ha und umfasst den gesamten südwestlichen Siedlungskörper der Waldwohnanlage Blies-kastel im Stadtteil Blieskastel-Mitte (Lautzkirchen) einschließlich des Geländes der Me-diClin Bliestal Kliniken.

 

Die vorliegende Textsatzung hebt die folgenden rechtskräftigen Bebauungspläne auf:

LK.03.00 „Waldwohnanlage Blieskastel 2. BA“, rechtskräftig seit 30.10.1973

LK.03.01 „Waldwohnanlage Blieskastel 2. BA“, rechtskräftig seit 02.02.1976

LK.03.02 „Waldwohnanlage Blieskastel 2. BA“, rechtskräftig seit 03.04.1981

LK.03.03 „Waldwohnanlage Blieskastel 2. BA“, rechtskräftig seit 01.12.1982

LK.03.04 „Waldwohnanlage Blieskastel 2. BA“, rechtskräftig seit 09.10.1987

LK.03.04* „Waldwohnanlage Blieskastel 2. BA“, rechtskräftig seit 13.11.1987

LK.03.05 „Waldwohnanlage Blieskastel 2. BA“, rechtskräftig seit 30.11.1990

LK.03.06 „Waldwohnanlage Blieskastel 2. BA“, rechtskräftig seit 23.09.1994

LK.03.07 „Waldwohnanlage Blieskastel 2. BA“, rechtskräftig seit 29.03.1996

LK.03.08 „Waldwohnanlage Blieskastel 2. BA“, rechtskräftig seit 27.09.1996

LK.03.09 „Waldwohnanlage Blieskastel 2. BA“, rechtskräftig seit 12.05.2017

 

Der Flächennutzungsplan der Stadt Blieskastel stellt das Gebiet als Wohnbauflächen, ei-ne Sonderbaufläche „Klinik“ und Grünflächen als innerörtliche Grünverbindung dar. Die Textsatzung ist vollständig aus dem Flächennutzungsplan entwickelt.

 

Die genauen Grenzen des Geltungsbereiches des Bebauungsplanes sind dem Lageplan zu entnehmen. Er umfasst eine Fläche von ca. 17,31 ha.

 

Gemäß 3 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 03. November 2017 (BGBl. I S. 3634), unter Berücksichtigung der aktuell gültigen Änderun-gen, wird hiermit öffentlich bekannt gemacht, dass der Entwurf des Bebauungsplanes, bestehend aus der Textsatzung (Teil A) mit Begründung (Teil B), in der Zeit vom

 

vom 18.10.2021 bis einschließlich 19.11.2021

 

an dieser Stelle auf der Internetseite der Stadt Blieskastel veröffentlicht ist und zur An-sicht und zum Herunterladen bereitgehalten wird. 

 

Hinweis auf weitere Zugangsmöglichkeiten: 

Die oben genannten Unterlagen können während des oben genannten Zeitraums im Rathaus der Stadt Blieskastel, 

 

während der Dienststunden


Mo - Mi 8:30 bis 16:00 Uhr

Do 8:30 bis 18:00 Uhr

Fr 8:30 bis 13:00 Uhr

eingesehen werden.

 

Der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB und die nach § 3 Abs. 2 Satz 1 BauGB auszulegenden Unterlagen sind über das Internetportal der Stadt Blieskastel (www.blieskastel.de/aktuelles-veranstaltungen/bekanntmachungen/) und über das zentrale Internetportal des Landes (https://www.uvp-verbund.de/kartendienste) elektronisch abrufbar.

 

Während der Auslegungsfrist können von jedermann Stellungnahmen schriftlich an Stadt Blieskastel, Paradeplatz 5, 66440 Blieskastel, zur Niederschrift oder elektronisch per Mail an die E-Mail-Adresse: info@blieskastel.de vorgebracht werden, nicht fristgerecht vorgebrachte Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungs-plan unberücksichtigt bleiben.

Blieskastel, den 08.10.2021

Bernd Hertzler

Bürgermeister

 

 

 

  Brüll Sabrina
Rathaus I
Zimmer 115
Paradeplatz 5
 (06842) 926-1102
 (06842) 926-2001