Informationen zu den Angeboten der Deutschen Glasfaser in Blieskastel

Jetzt handeln für schnelles, weniger störanfälliges Internet und Hochleistungs-TV...

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

der Bedarf an einem leistungsfähigen Breitbandanschluss für die Nutzung des Internets steigt von Jahr zu Jahr. Dies gilt sowohl für Privathaushalte als auch für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Studien prognostizieren, wie sich der Bedarf im ländlichen Raum entwickeln wird. Prognosen zufolge werden wir 2023 insgesamt - stationär wie mobil - ein dreimal höheres Datenvolumen abrufen als noch 2019.

Die aktuellen Kommunikationsanbieter versorgen Haushalte in Blieskastel mit zwei unterschiedlichen Techniken, die im vorherigen Jahrhundert entwickelt wurden: über die Kupferkabel der Telefonleitungen sowie über den Fernseh-Kabelanschluss. Diese stoßen inzwischen längst an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit und die bislang angebotene Telekommunikations-Infrastruktur über "Glasfaserkabel" ist im Höchstfall nur bis zum Verteiler und von diesem aus dann per Kabelleitung oder Kupferkabel weiter bis zum Endkunden sichergestellt. Selbst das Kupferkabel ist technisch allerdings an seine Grenzen gelangt, eine weitere Verbesserung nicht mehr möglich. Die technische Maximalleistung liegt bei 250 Mbit/s, wobei es sich hier lediglich um die Bandbreite der Endkunden handelt, die in unmittelbarem Umfeld des Verteilers liegen. Aufgrund der Dämpfung der Kupferleitung und der damit einhergehenden Verluste nimmt die Leistung mit zunehmender Leitungslänge nämlich ab, so dass bei einem Großteil der Endkunden sogar weitaus geringere Bandbreiten ankommen! Unsere heutige Versorgungsstruktur reicht in wenigen Jahren nicht mehr aus. Bereits jetzt sind einige Leitungen in Blieskastel „übertaktet“, in Ballungszeiten leiden darunter Fernsehen und Internet. Viele Bürgerinnen und Bürger haben sich bereits an mich gewandt und gebeten, mich für bessere Internetverbindungen einzusetzen.

Die Deutsche Glasfaser wäre nunmehr bereit, in Blieskastel flächendeckend eine separate Glasfaserinfrastruktur aufzubauen – bis zum kostenlosen Glasfaser-Anschluss direkt ins Haus! –und bietet Verträge mit bis zu 1.000 MB pro Sekunde an. Sofern später höherer Bedarf besteht, wären sogar Geschwindigkeiten bis zu 10.000 MB pro Sekunde als Versorgung problemlos realisierbar. Störfreies Internet, Fernsehen und Telefon – der als „FTTH“ (englisch: fibre to the home = Glasfaser bis ins Haus) bezeichnete Internetanschluss ist damit im Grunde die aktuell bestmögliche Breitband-Internetverbindung und den schon vorhandenen leitungsgebundenen Ausbautechniken anderer Anbieter in Blieskastel in Sachen Bandbreite, Geschwindigkeit und geringere Störanfälligkeit weit überlegen. Aus diesem Grund hat der Stadtrat auch den Kooperationsvertrag mit der Deutschen Glasfaser beschlossen.

Voraussetzung für das Zustandekommen des Ausbaus ist eine Beteiligung von 33 bis 40 % aller Haushalte zum Stichtag 10. Dezember 2022. Bis zu diesem Termin läuft die Nachfragebündelung. Aktuell liegt die Beteiligung jedoch leider erst bei etwa 16 %. Sollte die Prozent-Hürde nicht geschafft werden, wäre ein Ausbau für das Unternehmen zu unwirtschaftlich. Dann bleibt es beim bestehenden Leitungsnetz mit Kabel oder Kupferleitungen auf der letzten Strecke als einzige Anschlussmöglichkeit und wir müssen die zukünftig durch höheren Datenverkehr vermutlich auf uns zu kommenden Einschränkungen in Kauf nehmen. Und während im Saarland und auch in unseren Nachbarkommunen wie Mandelbachtal Glasfasernetze verlegt werden, würde es in Blieskastel bei der alten Technik bleiben. Unsere Stadt wäre somit zugleich weniger interessant für Unternehmen, aber auch für den Zuzug von Neubürgerinnen und Neubürger.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, das Angebot der Deutschen Glasfaser sehe ich als große Chance für Blieskastel. Vor diesem Hintergrund würde ich mich freuen, wenn Sie dieses zukunftsweisende Projekt unterstützen und sich durch einen Vertrag mit der Deutschen Glasfaser bewusst zu einem aktiven, zukunftsorientierten Mitgestalten unserer Stadt, Ihrer Heimat, entscheiden. Sofern Sie das bereits getan haben, informieren und überzeugen Sie bitte auch Ihr persönliches Umfeld, damit wir alle von den Vorteilen der Digitalisierung profitieren können, attraktiv bleiben und nicht abgehängt werden.

Die Deutsche Glasfaser informiert und berät Sie gerne – auf Wunsch sogar bei Ihnen zuhause – sowie im Servicepunkt in Blieskastel in der Kardinal-Wendel-Str. 29, 66440 Blieskastel (dienstags von 14:00 bis 20:00 Uhr, donnerstags von 10:00 bis 18:00 Uhr, samstags von 10:00 bis 16:00 Uhr).

Herzliche Grüße aus dem Rathaus

Ihr und euer

Bernd Hertzler
Bürgermeister


Mehr zu den Tarifen und zur aktuellen Abfrage in Blieskasteler Stadtteilen mit weiteren Links zur Glasfaser-Webseite finden Sie hier.


Glasfaser-Tarif-Info: Die neue Infrastruktur mit der modernsten verfügbaren Technik ist im Schnitt nur unwesentlich teurer als die Angebote anderer Anbieter mit veralteter Technik und im direkten Vergleich mit Glasfaser-Tarifen anderer Anbieter (deren Datentransfer letztendlich vom Verteiler aus doch nur über Kupferkabel zu Ihnen ins Haus kommt!) nicht teurer. Der „DG Basic Tarif“ bis zu 300 Mbit/s kostet die ersten 12 Monate 24,99 € pro Monat und ab dem 13. Monat 44,99 €. Und gleich ob „DG Basic 300“ oder „DG Giga 1000“: Sie erhalten alle Tarife in den ersten 12 Monaten für nur 24,99 Euro monatlich und können auf Wunsch bequem wechseln.

Lesen Sie auf der Webseite der Deutschen Glasfaser mehr über Auszeichnungen und Qualitätssiegel, u.a. von Connect, Chip.de, Imtest und anderen: www.deutsche-glasfaser.de/unternehmen.


Tages-Infopunkte in Stadtteilen ab 9. November:

  • Blickweiler, Dorfplatz (09.11., 10:00-16:00 + 10.12., 12:00-18:00)
  • Breitfurt, Platz Einfahrt Grießackerweg (16.11, 10:00-16:00 + 18.12., 12:00-18:00)
  • Lautzkirchen, Pirminiusplatz (23.11., 10:00-16:00 + 25.11., 12:00-18:00)
  • Mimbach, ehem. Schulhof (30.11., 10:00-16:00 + 02.12., 12:00-18:00)
  • Webenheim, Roter Platz (07.12., 10:00-16:00 + 09.12., 12:00-18:00)

Infopunkt Blieskastel, Kardinal-Wendel-Str. 29 (jeweils dienstags von 14:00 bis 20:00 Uhr, donnerstags von 10:00 bis 18:00 Uhr, samstags von 10:00 bis 16:00 Uhr).