Der Würzbacher Weiher im Stadtteil Niederwürzbach ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer, Radfahrer und sonstige Freizeitsportler. Neben einem kurzen Rundwanderweg um den See gibt es eine Vielzahl weiterer Wander- und Radwege, wie z.B. die beliebte Familienradtour "Sieben-Weiher-Tour". Entlang des Rundwanderweges laden zahlreiche Gastronomiebetriebe zur Einkehr ein.

Im 18. Jhd. wählte Gräfin Marianne von der Leyen den Würzbacher Weiher als Sommersitz und ließ deshalb einige Lustbauten rund um den See errichten, dazu gehören u.a. der Annahof und der rote Bau, die bis heute noch gut erhalten sind. Der Rundwanderweg führt an diesen beiden Gebäuden direkt vorbei.

Zum Würzbacher Weiher gehört auch eine viel genutzte Freizeitanlage. Zu dieser Anlage gehört ein Kinderspielplatz,  ein Fußballtor, eine Tischtennisplatte, ein Beach-Volleyballfeld, eine große Liegewiese, ein Stellplatz für Wohnmobile sowie der Biergarten Philippslust. Für Gruppen gibt es die Möglichkeit einen Grillplatz zu nutzen. Diese Anlage ist verpachtet, weitere Infos und Reservierungen nimmt der Pächter Manfred Becker, Tel. 0178-1 31 42 37 entgegen.


Die Toilettenanlage auf dem Gelände der Freizeitanlage ist in der Zeit von 1. März bis 31. Oktober täglich ab 10 Uhr geöffnet.

  Tourist Info Blieskastel
Rathaus III (Haus des Bürgers)
Luitpoldplatz 5
66440 Blieskastel
 (06842) 926-1314
 (06842) 926-2301