41. Bundesfilmfestival NATURFILM

...um den Preis der Biosphäre Bliesgau „Goldener Schmetterling“

Bereits zum 41. Male treffen sich Deutschlands beste Naturfilmer zu ihrem Bundesfilmfestival im Herzen der Biosphäre Bliesgau in Blieskastel. Rund 30 Naturfilme bis zu einer Länge von 20 Minuten, die sich zuvor auf einem der Landesfilmfestivals in den einzelnen Bundesländern für dieses höchste Festival qualifiziert haben mussten, wetteifern um den sehr begehrten „Goldenen Schmetterling“ als Preis der Biosphäre und die sechs „Silbernen Schmetterlinge“, die von der Jury und auch vom Publikum für besondere Leistungen vergeben werden. Die Preisvergabe erfolgt bei der Film-Matinée  "Der Morgen der Schmetterlinge" am Sonntag, dem 19.5. ab 10.00 Uhr, wo auch die prämierten Filme noch einmal zu sehen sind.

Der Vorführung der Festivalfilme erfolgt zu folgenden Zeiten:

  • Freitag, 17.Mai 2019, 15.00 - 19.00 Uhr und 20.00 - 22.00 Uhr (Änderung je nach Filmzahl möglich)
  • Samstag, 18. Mai 2019, 9.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr

Alle Filmvorführungen sind öffentlich und können eintrittsfrei besucht werden.
Das genaue Filmprogramm finden Sie ab 1.5.2019 unter www.afw-blieskastel.de.