Filmabend „Preisgekrönte Filme in Blieskastel“

Ehrung des Autorenpaares

Am 5. November wird die lange Tradition, dass die Stadt Blieskastel den Preisträger ihres Ehrenpreises beim jährlichen Bundesfilmfestival NATUR besonders ehrt, durch die Pflanzung eines Ehrenweinstockes fortgesetzt. Dem Preisträgerautorenpaar Ute+Jakob Breidenbach aus Falkenbach bei Bad Neuenahr wird in diesem Jahr diese Ehre zuteil für ihren Film „Sommer auf Südgeorgien“.

Seit dem 16. Lebensjahr widmet sich Jakob Breidenbach der Fotografie. Erst mit dem Einzug der Digitaltechnik kam 2000 das Filmen hinzu. Dabei unterstützt ihn seine Ehefrau Ute ganz besonders. So entstanden in den letzten 20 Jahren eine große Zahl von Dokumentar-, Reise- und Naturfilmen.

Die meisten seiner Filme wurden auf Landes- und Bundesebene ausgezeichnet.

2021 waren die Autoren mit zwei Filmen ganz besonders erfolgreich:

Ihr Film „Donnernder Rauch und wilde Tier“ wurde nicht nur beim Bundesfilmfestival Dokumentar ausgezeichnet, sondern auch in das Programm der Deutschen Filmfestspiele DAFF 2021 aufgenommen.

Der Film „Sommer auf Südgeorgien“ erhielt beim Bundesfilmfestival Natur einen Silbernen Schmetterling als Preis der Stadt Blieskastel.

Beide Filme zeigt das Autorenpaar beim Filmabend „Preisgekrönte Filme in Blieskastel“ am Abend ab 19.00 Uhr in der Orangerie zusammen mit folgenden 4 weiteren preisgekrönten Kurzfilmen:

„In luftiger Höhe“, „Trockenes Land“, „Gewitter“ und „Sankt Petersburger Weihnachtszeit“

Alle Filmliebhaber sind zu diesem Filmabend, bei dem das Autorenpaar persönlich anwesend sein wird und für Fragen über ihre Filme zur Verfügung steht, ganz herzlich eingeladen.

Der Filmabend wird unter der aktuellen 3G-Regel durchgeführt. Da die Besucherzahl wegen den Corona-Bestimmung begrenzt ist, können Karten zum Preis von 5 Euro per Mail unter afwblieskastel(at)gmail.com mit Angabe von           Name und Adresse der Besucher reserviert und dann an der Abendkasse in der Orangerie bezahlt werden.

Der Zutritt per Luca-App ist möglich, 3 G muss nachgewiesen werden.