Kaiserslautern, Stiftskirche, Jessica Riemer, Musikerin. 23.09.2017 Foto: Reiner Voß / view

Jessica Riemer

Ein Streifzug durch die Musikgeschichte

Das Konzert steht unter dem Motto „Ein Streifzug durch die Musikgeschichte“ und nimmt Sie mit auf eine Reise durch verschiedene Musikepochen. Jürgen Kölsch und Jessica Riemer spielen am Klavier und auf der Violine bekannte klassische wie auch moderne Melodien und moderieren das Konzert. Auf dem Programm stehen unter anderem Inventionen von J.S. Bach, eine Opernbearbeitung für Klavier von Franz Liszt/Giuseppe Verdi (Rigoletto), Ohrwürmer wie die Träumerei von Robert Schumann, „Ungarische Tänze“ von Johannes Brahms und vieles mehr. Für Violine und Klavier sind virtuose Stücke von Vittorio Monti, Pablo de Sarasate oder Henri Wieniawski zu hören wie auch gesangliche Melodien von Jules Massenet und Edward Elgar.

Jazzstücke wie der Bumble Boogie von Jack Fina und vierhändige Klaviermusik aus dem Film „LaLaLand“ lockern das Programm zusätzlich auf. Weiterhin wird Jessica Riemer in diesem Konzert eigene Kompositionen im Stil der Romantik vorstellen, darunter die preisgekrönte Komposition „Vogel der Wahrheit“. Zu Ehren von Mozarts 263. Geburtstag erklingen an diesem Abend auch Mozart-Werke wie z.B. der Kopfsatz aus einem Violinkonzert, das Rondo KV 485 sowie die Jazz-Paraphrase über den „Türkischen Marsch“ von Fazil Say.

10 € / erm. 8 €

Tickets erhältlich im Verkehrsamt Blieskastel, Luitpoldplatz 5, Tel. 06842 -926 1314 oder unter www.ticket-regional.de