Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Informationen zu Baustellen im Stadtgebiet von Blieskastel, sofern diese den Straßenverkehr beeinträchtigen oder zur Einschränkung der Verkehrssicherung führen und bei der Stadtverwaltung gemeldet wurden.

Aktuelle Meldungen des Landesbetriebes für Straßenbau (LfS) finden Sie darüber hinaus ggf. auch in der Tagespresse sowie auf der Webseite des LfS. Dort werden i.d.R. auch Informationen zu Änderungen im Zeitplan (z.B. aufgrund veränderter Wetterlage) veröffentlicht. Hier geht's zur Webseite des LfS.

Aktuelle Bauarbeiten der Biosphärenstadtwerke Bliestal finden Sie hier.


Kranarbeiten machen am 30. Juni in der Zeit zwischen 6:00 und 12:00 Uhr im Bereich des Anwesens Bezirksstraße 218 eine halbseitige Sperrung im Straßenverkehr erforderlich. Für den Durchgangsverkehr gilt eine Verkehrsbeschränkung von 30 km/h. Der anteilige Gehwegbereich wird voll gesperrt. Auf entsprechende Beschilderungen zur Verkehrsführung ist bitte zu achten. (ub)

Im Zeitraum vom 7. Juni bis voraussichtlich 2. September 2022 findet nach Mitteilung des Landesbetriebes für Straßenbau (LfS) im Bereich der L 111, Ortsdurchfahrt Bierbach, eine Fahrbahnerneuerung statt. U.a. ist hier ein Austausch von Rinnenplatten sowie die Erneuerung von Abdeckungen der Straßenabläufe vorgesehen. Das Baufeld erstreckt sich vom Ortseingang (von Lautzkirchen kommend) bis zum Ortsausgang in Richtung Wörschweiler auf einer Länge von ca. 1,9 km.

Die Erneuerung der Fahrbahn wird laut LfS voraussichtlich erst in den Schulferien ab dem 25.07.2022 erfolgen. Dabei werden nacheinander 4 Bauabschnitte unter Vollsperrung der Fahrbahn gebildet. Jeder Vollsperrungsabschnitt wird eine Bauzeit von ca. einer Woche haben, so der LfS. Im Vorgriff auf diese Deckenerneuerung werden im Juni und Juli die notwendigen Vorarbeiten erfolgen, dabei die komplette Rinnenanlage in der Ortsdurchfahrt erneuert. Hierzu werde der Verkehr mit zwei Baustellenampeln halbseitig am Baufeld vorbeigeleitet. Einmündende Straßen, gegenüberliegend dem Baufeld, werden je nach örtlicher Gegebenheit gesperrt, mit Einbahnstraßenregelung vom Baufeld weggeführt oder mittels zusätzlicher Lichtsignalanlage abgesichert. 72 Stunden vor Baubeginn werden entsprechende Halteverbotszonen eingerichtet und vorgehalten.

Die Baumaßnahme wurde laut LfS im Vorfeld mit den Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs abgestimmt. Man rechne mit leichten Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern werde empfohlen, auf Meldungen im Rundfunk zu achten und eine angemessene Fahrzeit einzuplanen. (ub)

Im Zuge der Anbindung diverser Schulen an das Glasfasernetz finden derzeit im gesamten Stadtgebiet Arbeiten im Gehwegbereich statt. Es kann daher örtlich immer wieder mal zu temporären Behinderungen, Umleitungen, Gehwegsperrungen und ggf. Ampelschaltungen kommen. (ub)

Aufgrund von Kanal- und Straßenbauarbeiten inkl. Herstellung von Gehweganlagen kommt es voraussichtlich ab dem 31. Januar 2022 im Bereich der Straße "In den Lohgärten" zu einer Verkehrsbeschränkung, die teils mit halbseitiger oder einer Vollsperrung des Verkehrs verbunden sein wird, da die Maßnahme in mehrere Bauabschnitte unterteilt wurde. Alle Verkehrsteilnehmer werden darum gebeten, auf die entsprechende Beschilderung zu achten. Anfahrtmöglichkeiten zu Anliegergrundstücken sollen soweit als möglich aufrechterhalten werden, alle Anwohner werden vorab durch die involvierte Baufirma informiert. Die voraussichtliche Maßnahmedauer bis Abschluss aller Arbeiten wurde auf Ende Juli 2022 angesetzt. Danach erfolgen voraussichtlich weitere Sanierungsarbeiten in der Blickweilerstraße. Dazu erfolgt dann zu gegebener Zeit eine entsprechende neue Mitteilung. (ub)

Im Rahmen einer Fahrbahndeckenerneuerung in zwei Bauabschnitten erfolgt voraussichtlich vom 4. Juli bis etwa Mitte August eine Straßensperrung zwischen den Stadtteilen Niederwürzbach und Seelbach sowie Seelbach und Aßweiler. Zeitweise wird auch die Seelbacher Ortsdurchfahrt von der Sanierungsmaßnahme betroffen sein, am Mittwoch, 13. Juli ist die Durchfahrt aufgrund der Asphaltarbeiten auch für Anwohner nicht befahrbar. Von der Sperrung unmittelbar betroffene Anwohner werden gebeten, ihre Fahrzeuge entsprechend zu parken und Mülltonnen ggf. an einem Sammelplatz vor der Baustelle bereitzustellen. Zur Verkehrsanbindung der Stadtteile untereinander werden rechtzeitig vor Baubeginn Umleitungen ausgeschildert. Nach Aussage der involvierten Baufirma werden alle betroffenen Anwohner im Vorfeld schriftlich informiert. Busunternehmen seien bereits informiert worden. (ub)



Hier dazu die Presse-Info des Landesbetriebes für Straßenbau (LfS) vom 28.06.2022:

Medien- und Verkehrsinformation 141/22
L 234 – Straßenbauarbeiten unter Vollsperrung zwischen Aßweiler und Niederwürzbach

Ab Montag, 04. Juli 2022, wird der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) mit der Erneuerung der Fahrbahn im Bereich von Aßweiler bis Niederwürzbach (Saar-Pfalz-Kreis) beginnen.
Der erste Bauabschnitt auf der L 234 erstreckt sich vom Ortsausgang Aßweiler bis zur Dorfmitte Seelbach auf einer Länge von ca. 1.000 m. Das zweite Baufeld reicht von der Dorfmitte Seelbach bis zum Ortseingang Niederwürzbach auf einer Länge von ca. 1.900 m.
Die beiden Bauabschnitte müssen nacheinander unter Vollsperrung der jeweiligen Strecke durchgeführt werden.

Der erste Bauabschnitt soll bis zum 19. Juli 2022 beendet sein. Vom 19. Juli 2022 bis zum 19. August 2022 wird dann der 2. Bauabschnitt erfolgen.

Die Umleitungsstrecke der Baumaßnahme verläuft von Aßweiler über Biesingen, Blieskastel, Lautzkirchen nach Niederwürzbach. Seelbach wird im 1. Bauabschnitt nur über Niederwürzbach und im 2. Bauabschnitt nur über Aßweiler erreichbar sein.

Die Baumaßnahme wurde im Vorfeld mit den Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs abgestimmt.

Der LfS rechnet mit leichten Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Meldungen im Rundfunk zu achten und eine angemessene Fahrzeit einzuplanen.

www.saarland.de/lfs/DE/aktuelles/wo_wird_gebaut/aktuelle-meldungen/medieninfos/2022_06_28_L_234_A%C3%9Fweiler_Niederw%C3%BCrzbach.html

L479 – Abriss Brückenbauwerk über den Hennenbrunnen: Nach Mitteilung des Landesbetriebes Mobilität Kaiserslautern (LBM KL) beginnen ab Dienstag, den 07.06.2022, die Bauarbeiten für den Rückbau der Brücke über den Hennenbrunnen zwischen Hornbach und Brenschelbach auf der Landesstraße L 479. Die Arbeiten werden unter Vollsperrung ausgeführt. Im Bereich Hennenbrunnen wird das Brückenbauwerk aufgrund des schlechten Zustandes abgerissen und durch eine normale Straßenfläche ersetzt. Die Quelle „Hennenbrunnen“ wird daher neu gefasst und über durchlässiges Material in ein neu herzustellendes Quellbecken verlegt. Danach wird der alte Quelltopf verfüllt und darauf die Landesstraße L 479 auf einer Länge von ca. 50 m grundhaft erneuert, so der LBM. Die Umleitung des Verkehrs erfolge von Hornbach über die L478 – L201 – Blieskastel – L103 – L102 – nach Brenschelbach und umgekehrt. Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis Mitte Juli 2022 abgeschlossen werden können, die Bevölkerung werde um Verständnis und Beachtung der Verkehrsregelung gebeten, teilt der LBM in seiner Presseerklärung vom 23. Mai abschließend mit. (ub)

  Klöckner Yannic
Haus des Bürgers
Zimmer 309
Luitpoldplatz 5
Rathaus III
66440
 (06842) 926-1340
  Brengel Uwe
Rathaus I
Zimmer 121
Paradeplatz 5
 (06842) 926-1108
 (06842) 926-2001

Bei Problemen oder Hinweisen, beispielsweise zu Baustellenverkehrsregelungen, etwaigen umgefallenen Beschilderungen o. Ä., wenden Sie sich bitte an das Ordnungsamt der Stadt Blieskastel.