Bei der Stadt Blieskastel, Eigenbetrieb Abwasserwerk, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle in Vollzeit zu besetzen:

Diplom-Ingenieur/in (FH) oder Bachelor/Master of Engineering (m/w)
der Fachrichtung Tiefbau /Siedlungswasserwirtschaft


Ihre Aufgaben:   
•    Planung, Bau und Unterhaltung von Abwasserbauwerken, wasserbaulichen Anlagen, Ingenieurbauwerken
•    Auswerten von Kanalfilmungen und Entwicklung von Sanierungskonzepten
•    Erstellen von hydraulischen Berechnungen (z.B. mit Hystem-Extran)
•    Erstellen von Ausschreibungsunterlagen und Kostenberechnungen
•    Bauleitung und Abrechnung von Tiefbaumaßnahmen
•    Fachtechnische Überwachung und Begleitung von Planungs- und Ingenieurbüros
•    Dokumentation der Arbeiten, z.B. im Kanalkataster von Caigos

Wir erwarten:
•    Abgeschlossenes Studium Diplom-Ingenieur/in oder Bachelor/Master of Engineering (m/w) der Fachrichtung Tiefbau - Siedlungswasserwirtschaft mit möglichst gutem Abschluss
•    Mehrjährige Berufs- und Projekterfahrung im Kanalbau
•    Fundierte Fachkenntnisse & umfassende Kenntnisse der VOB und HOAI
•    Gute Kenntnisse im Caigos-Kanalregister, im Ausschreibungsprogramm AVA, in AutoCAD und in den MS Office-Programmen
•    Sicheres Auftreten im Kontakt mit Kunden (Bauherren, Ingenieurbüro, Baufirmen, Aufsichtsbehörden usw.)
•    Hohes Maß an Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Durchsetzungsvermögen und Teamfähigkeit
•    Betriebswirtschaftliches Denken und Kostenbewusstsein
•    Führerschein der Klasse B

Wir bieten:
•    ein tarifliches Entgelt nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD)
•    eine zunächst auf ein Jahr befristete Stelle, die jedoch nach Genehmigung des Stellenplanes für die Jahre 2019/2020 in eine unbefristete Stelle umgewandelt wird
•    eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in Vollzeit
•    eine zusätzliche Altersvorsorge
•    flexible Arbeitszeiten
•    umfangreiche Fortbildungsangebote

Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereichs des bestehenden Frauenförderplanes zu beseitigen, ist die Stadt Blieskastel an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Angaben über ehrenamtliches Engagement sind erwünscht.

Für Fragen steht Ihnen Stadtoberinspektor Christoph Bian-Rosa, Telefon 0 68 42/926-1103, E-Mail: bewerbung@blieskastel.de, gerne zur Verfügung.

Die Bewerbungsunterlagen werden innerhalb von drei Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet, sofern nicht eine Herausgabe geltend gemacht wird. Auf die Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen, Schnellheftern und insbesondere Bewerbungsmappen bitten wir daher dringend zu verzichten. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen ist nur bei gleichzeitiger Einsendung eines ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlages möglich.

Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstandenen Kosten können nicht erstattet werden. Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 17.08.2018 an die Bürgermeisterin der Stadt Blieskastel, Paradeplatz 5, 66440 Blieskastel oder per E-Mail an bewerbung@blieskastel.de.

  Bian-Rosa Christoph
Rathaus I
Zi 117
Paradeplatz 5
66440 Blieskastel
 (06842) 926-1103

Senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:

Die Bürgermeisterin der Stadt Blieskastel
Paradeplatz 5
66440 Blieskastel
oder
elektronisch an  bewerbung(at)blieskastel.de.