Die Stadt Blieskastel bietet zum 01. August 2018 innerhalb des Stadtwaldes Blieskastel

einen Ausbildungsplatz
zur Forstwirtin/zum Forstwirt


an.

Die Aufgaben als Forstwirt/in werden teilweise durch den Wechsel der Jahreszeiten und durch die Witterung bestimmt. Einen Schwerpunkt bei den vielseitigen Tätigkeiten im Rahmen einer naturnahen Waldwirtschaft bilden die Holzerntearbeiten. Weitere wichtige Aufgaben sind Waldpflege, Wegebau und Wegeunterhaltung, Naturschutz und Landschaftspflege sowie die Unterhaltung von Erholungseinrichtungen.

Die praktische Ausbildung findet im Stadtwald Blieskastel sowie im forstlichen Bildungszentrum Hachenburg statt. Die Berufsschule befindet sich in Bad Kreuznach.
Die Dauer der Ausbildung beträgt 3 Jahre.

Voraussetzungen:
- gute mittlere Reife
- Freude an der Natur und an körperlicher Arbeit im Freien
- Technisches Verständnis und handwerkliches Geschick
- Körperliche Eignung und Fitness

Als Bewerbungsunterlagen sind einzureichen:
- Bewerbungsschreiben
- tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild
- Kopien der letzten zwei Schulzeugnisse bzw. des Abschlusszeugnisses
- Praktikumsbeurteilungen und Fortbildungszertifikate

Die Stadt gewährt die Gleichstellung von Frauen und Männern. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens 15. Juni 2018 an die Bürgermeisterin der Stadt Blieskastel, Paradeplatz 5, 66440 Blieskastel oder per E-Mail an bewerbung@blieskastel.de.

Die Bewerbungsunterlagen werden innerhalb von drei Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet, sofern nicht eine Herausgabe geltend gemacht wird. Auf die Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen, Schnellheftern und insbesondere Bewerbungsmappen bitten wir daher dringend zu verzichten. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen ist nur bei gleichzeitiger Einsendung eines ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlages möglich.

Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstandenen Kosten können nicht erstattet werden.

Bei der Stadt Blieskastel, Fachbereich – Umwelt, Planung & Bauen – als Betreiber des EVS Wertstoffzentrums ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Mitarbeiter/in für das EVS-Wertstoffzentrum
in Vollzeit


Wir erwarten:
•    uneingeschränkte körperliche Belastbarkeit
•    Zuverlässigkeit, Engagement und Teamfähigkeit
•    idealerweise Erfahrungen in der Abfallwirtschaft
•    gute Umgangsformen sowie Organisationsgeschick

Ihre Aufgaben:
•    Beratung und Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger bei der fachgerechten Entsorgung
•    Sortierung
•    Recycling

Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet, soll jedoch zum nächstmöglichen Zeitpunkt in eine unbefristete Stelle umgewandelt werden.

Die Arbeitszeiten richten sich nach den Öffnungszeiten des EVS-Wertstoff-Zentrums Blieskastel (montags und mittwochs von 9 bis 14 Uhr, dienstags und donnerstags von 12 bis 17 Uhr, freitags von 9 bis 16 Uhr und samstags von 8 bis 14 Uhr zzgl. Vor- und Nachbereitungszeiten).

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Entgeltgruppe 3 TVöD mit den üblichen Sozialleistungen.

Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereichs des bestehenden Frauenförderplanes zu beseitigen, ist die Stadt Blieskastel an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Angaben über ehrenamtliches Engagement sind erwünscht.

Für Fragen steht Ihnen Stadtoberinspektor Christoph Bian-Rosa, unter der Telefonnummer (06842) 926-1103 oder per E-Mail: bewerbung@blieskastel.de, gerne zur Verfügung.

Die Bewerbungsunterlagen werden innerhalb von drei Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet, sofern nicht eine Herausgabe geltend gemacht wird. Auf die Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen, Schnellheftern und insbesondere Bewerbungsmappen bitten wir daher dringend zu verzichten. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen ist nur bei gleichzeitiger Einsendung eines ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlages möglich.

Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstandenen Kosten können nicht erstattet werden. Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 30.06.2018 an die Bürgermeisterin der Stadt Blieskastel, Paradeplatz 5, 66440 Blieskastel oder per E-Mail an bewerbung@blieskastel.de.

  Bian-Rosa Christoph
Rathaus I
Zi 117
Paradeplatz 5
66440 Blieskastel
 (06842) 926-1103

Senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:

Die Bürgermeisterin der Stadt Blieskastel
Paradeplatz 5
66440 Blieskastel
oder
elektronisch an  bewerbung(at)blieskastel.de.