Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen der Stadtverwaltung.
Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen das Fachgebiet Personal & Organisation gerne zur Verfügung.


Bei der Stadt Blieskastel, Fachdienst Baubetriebshof, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle in Vollzeit zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen:

Helfer/in Tiefbau (39 Wochenstunden)

Wir erwarten:
- handwerkliche Ausbildung oder entsprechende Berufserfahrung
- Engagement, Verantwortungsbewusstsein, Genauigkeit, Gründlichkeit sowie Teamfähigkeit
- idealerweise mehrjährige Berufserfahrung
- Erfahrung im Führen und Bedienen von Baumaschinen und –geräten für den Straßen-, Erd- und Tiefbau ist wünschenswert
- Führerscheinklasse B/C1
Ihre Aufgaben:
Unterstützung der Fachkräfte bei
- der Herstellung und Sanierung von Verkehrsflächen aus Asphalt, Pflaster oder Platten aus künstlichen oder natürlichen Steinen einschließlich Trag- und Deckschichten
- dem Versetzen und Verlegen von Bordsteinen und Rinnen aus Beton oder Natursteinen
- der Sanierung von Oberflächenentwässerungen, Erneuerung von Straßeneinläufen, Verlegen von Rohrleitungen
- der Ausführung von Mauer- und Betonarbeiten
- der Ausführung von Erdarbeiten

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Entgeltgruppe 2 TVöD mit den üblichen Sozialleistungen.

Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereichs des bestehenden Frauenförderplanes zu beseitigen, ist die Stadt Blieskastel an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Angaben über ehrenamtliches Engagement sind erwünscht.

Für Fragen steht Ihnen der Leiter des Fachbereiches Hauptverwaltung, Stadtamtsrat Jens Welsch, unter der Telefonnummer (06842) 926-1100 oder per E-Mail: bewerbung@blieskastel.de, gerne zur Verfügung.

Die Bewerbungsunterlagen werden innerhalb von drei Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet, sofern nicht eine Herausgabe geltend gemacht wird. Auf die Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen, Schnellheftern und insbesondere Bewerbungsmappen bitten wir daher dringend zu verzichten. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen ist nur bei gleichzeitiger Einsendung eines ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlages möglich.
Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstandenen Kosten können nicht erstattet werden.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 24.02.2017 an die Bürgermeisterin der Stadt Blieskastel, Paradeplatz 5, 66440 Blieskastel oder per E-Mail an bewerbung@blieskastel.de.

Bei der Stadt Blieskastel, Baubetriebshof, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle in Vollzeit zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen:

ein/e Maler/in (39 Wochenstunden)

Wir erwarten:
- Gesellenbrief im Malerhandwerk
- uneingeschränkte körperliche Belastbarkeit
- Zuverlässigkeit, Engagement und Teamfähigkeit
- Führerschein Klasse B

Die Vergütung erfolgt in Entgeltgruppe 5 TVöD mit den üblichen Sozialleistungen.

Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereichs des bestehenden Frauenförderplanes zu beseitigen, ist die Stadt Blieskastel an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

Angaben über ehrenamtliches Engagement sind erwünscht.

Für Fragen steht Ihnen der Leiter des Fachbereiches Hauptverwaltung, Stadtamtsrat Jens Welsch, unter der Telefonnummer (06842) 926-1100 oder per E-Mail: bewerbung@blieskastel.de, gerne zur Verfügung.

Die Bewerbungsunterlagen werden innerhalb von drei Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet, sofern nicht eine Herausgabe geltend gemacht wird. Auf die Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen, Schnellheftern und insbesondere Bewerbungsmappen bitten wir daher dringend zu verzichten. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen ist nur bei gleichzeitiger Einsendung eines ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlages möglich.
Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstandenen Kosten können nicht erstattet werden.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 24.02.2017 an die Bürgermeisterin der Stadt Blieskastel, Paradeplatz 5, 66440 Blieskastel oder per E-Mail an bewerbung@blieskastel.de

Bei der Stadt Blieskastel, Fachdienst Baubetriebshof, sind zum 01. April 2017 folgende Stellen in Vollzeit befristet bis 31. Oktober 2017 zu besetzen:

vier Helfer/innen Grünpflege (Saisonkräfte) (39 Wochenstunden)

Wir erwarten:
- Engagement, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit
- uneingeschränkte körperliche Belastbarkeit
- idealerweise Erfahrungen im Bereich der Grünpflege
- Führerschein Klasse B

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Entgeltgruppe 3 TVöD mit den üblichen Sozialleistungen.

Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereichs des bestehenden Frauenförderplanes zu beseitigen, ist die Stadt Blieskastel an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Angaben über ehrenamtliches Engagement sind erwünscht.

Für Fragen steht Ihnen der Leiter des Fachbereiches Hauptverwaltung, Stadtamtsrat Jens Welsch, Telefon 0 68 42/926-1100 oder per E-Mail: bewerbung@blieskastel.de, gerne zur Verfügung.

Die Bewerbungsunterlagen werden innerhalb von drei Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet, sofern nicht eine Herausgabe geltend gemacht wird. Auf die Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen, Schnellheftern und insbesondere Bewerbungsmappen bitten wir daher dringend zu verzichten. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen ist nur bei gleichzeitiger Einsendung eines ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlages möglich.
Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstandenen Kosten können nicht erstattet werden.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 24.02.2017 an die Bürgermeisterin der Stadt Blieskastel, Paradeplatz 5, 66440 Blieskastel oder per E-Mail an bewerbung@blieskastel.de.

Bei der Stadt Blieskastel, Fachbereich Umwelt, Planung & Bauen, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle in Vollzeit zunächst befristet für Dauer von zwei Jahren mit der Option auf Entfristung zu besetzen:

Staatlich geprüfte/r Techniker/in Fachrichtung Bautechnik – Schwerpunkt Hochbau (39 Wochenstunden)

Ihre Aufgaben:
- bautechnische Betreuung, Instandsetzung und Unterhaltung städtischer Gebäude
- bautechnische Begleitung städtischer Bauvorhaben
- Wahrnehmung der Bauherrenfunktion
- Objektbegehungen zur Wahrnehmung der Verkehrssicherungspflicht sowie Feststellung von Mängeln
- Mitwirkung bei VOB- und VOL-Vergabeverfahren
Wir erwarten:
- abgeschlossene Ausbildung zur/zum staatlich geprüften Techniker/in Fachrichtung Bautechnik, Schwerpunkt Hochbau
- Engagement, Verantwortungsbewusstsein, Genauigkeit, Gründlichkeit, gute Analyse- sowie Teamfähigkeit
- ausgeprägtes Kostenbewusstsein
- Kenntnisse im Vergabe- und öffentlichen Baurecht (LBO)
- idealerweise mehrjährige Berufserfahrung
- geübter Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen und AVA-Software
- Führerscheinklasse B
Ihre Perspektiven:
- ein vielseitiges, verantwortungsvolles und spannendes Aufgabengebiet in einem motivierten und kollegialen Team
- regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
- Eingruppierung nach Entgeltgruppe 9a TVöD mit den üblichen Sozialleistungen

Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereichs des bestehenden Frauenförderplanes zu beseitigen, ist die Stadt Blieskastel an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Haben Sie Fragen?
Der Leiter des Fachbereiches Hauptverwaltung, Stadtamtsrat Jens Welsch, Tel. 06842/926-1100, steht Ihnen für weitere Informationen gerne zur Verfügung.

Die Bewerbungsunterlagen werden innerhalb von drei Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet, sofern nicht eine Herausgabe geltend gemacht wird. Auf die
Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen, Schnellheftern und insbesondere Bewerbungsmappen bitten wir daher dringend zu verzichten. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen ist nur bei gleichzeitiger Einsendung eines ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlages möglich. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstandenen Kosten können nicht erstattet werden.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 24.02.2017 an die Bürgermeisterin der Stadt Blieskastel, Paradeplatz 5, 66440 Blieskastel oder per E-Mail an bewerbung@blieskastel.de.

Bei  der  Stadt  Blieskastel, Fachdienst  Baubetriebshof, ist zumnächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle in Vollzeit zunächst befristet für  Dauer von  zwei Jahren  mit  der  Option  auf Entfristung zu besetzen:

Elektroniker/in
Energie und Gebäudetechnik
(39 Wochenstunden)


Ihre Aufgaben:

- Installation, Wartung und Fehlerbehebung elektrischer Anlagen in städtischen Gebäuden
und Einrichtungen

- Gebäudeautomatisierung

- Unterhaltung vom Klimaanlagen, Lüftungen, Telefon und Internetverkabelung,
Alarmanlagen und Türkontrollsystemen

Wir erwarten:

- abgeschlossene Ausbildung zur/zum Elektriker/in, Elektroinstallateur/in, Elektroniker/in Energie- und Gebäudetechnik

- selbständiges Arbeiten, Engagement, Verantwortungsbewusstsein, Genauigkeit, Gründlichkeit, gute Analyse- sowie Teamfähigkeit

- ausgeprägtes Kostenbewusstsein

- Führerscheinklasse B

Ihre Perspektiven:

- ein vielseitiges, verantwortungsvolles und spannendes Aufgabengebiet in einem motivierten und kollegialen Team

- regelmäßige Fort-und Weiterbildungsmöglichkeiten

- Eingruppierung nach Entgeltgruppe 6 TVöD mit den üblichen Sozialleistungen
 
Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und der gesetzlichen Maßgabe, die  Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb  des Geltungsbereichs des bestehenden Frauenförderplanes zu beseitigen, ist die Stadt Blieskastel an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Haben Sie Fragen? Der Leiter des Fachbereiches Hauptverwaltung, Stadtamtsrat Jens Welsch, Tel. 06842/926-1100, steht Ihnen für weitere Informationen gerne zur Verfügung.

Die Bewerbungsunterlagen werden innerhalb von drei Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens  vernichtet,  sofern  nicht  eine  Herausgabe  geltend  gemacht  wird. Auf die Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen, Schnellheftern und insbesondere Bewerbungsmappen bitten wir daher dringend zu verzichten. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen ist nur bei gleichzeitiger Einsendung eines ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlages möglich. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstandenen Kosten können nicht erstattet werden.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 24.02.2017 an die
Bürgermeisterin der Stadt Blieskastel, Paradeplatz 5, 66440 Blieskastel oder per E-Mail an bewerbung@blieskastel.de.

  Welsch Jens
Rathaus I (Hauptrathaus)
Zimmer 118
Paradeplatz 5
 (06842) 926-1100
 (06842) 926-2100

Senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:

Die Bürgermeisterin der Stadt Blieskastel
Paradeplatz 5
66440 Blieskastel
oder
elektronisch an  bewerbung(at)blieskastel.de.