Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen der Stadtverwaltung.
Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen das Fachgebiet Personal & Organisation gerne zur Verfügung.

Suchst du einen interessanten, abwechslungsreichen und zukunftssicheren Ausbildungsplatz? Der Umgang mit Menschen, gelebte Bürgernähe aber auch die Arbeit mit Akten, Formularen und Gesetzen sind spannende Aufgaben für dich?

Dann bewirb dich bei uns!

Die Barockstadt Blieskastel, in der ca. 21.000 Menschen leben, liegt inmitten des Biosphärenreservates Bliesgau. Der Bliesgau wurde im Mai 2009 als UNESCO Biosphärenreservat ausgezeichnet. Die Stadt Blieskastel versteht sich als moderner Arbeitgeber und Dienstleistungsunternehmen für Bürgerinnen und Bürger (m/w/d).

Die Stadt Blieskastel bietet im nächsten Jahr mehrere Ausbildungsplätze an. Wir freuen uns auf engagierte und leistungsfähige Nachwuchskräfte (m/w/d):

  • Inspektoranwärter/in (m/w/d) für die Laufbahn des gehobenen Dienstes, Fachrichtung allgemeiner Verwaltungsdienst
  • Stadtassistenzanwärter/in (m/w/d) für die Laufbahn des mittleren Dienstes in der allgemeinen Verwaltung
  • Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d)


Deine Qualifikation:

Für die Ausbildungsstelle als Inspektoranwärt/in (m/w/d):

  • gute Hochschul- bzw. Fachhochschulreife oder gleichwertiger Bildungsstand
  • das 45. Lebensjahr ist am 1. Oktober 2021 nicht vollendet (Abweichende Altersgrenzen gelten für schwerbehinderte Bewerber/innen, ggf. bei Vorliegen von Kinderbetreuungszeiten bzw. Familienpflegezeiten)
  • Staatsangehörigkeit eines EU-Staates

Für die Ausbildungsstelle als Stadtassistenzanwärter/in (m/w/d):

  • guter mittlerer oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss,
  • das 45. Lebensjahr ist am 1. Oktober 2021 nicht vollendet (Abweichende Altersgrenzen gelten für schwerbehinderte Bewerber/innen, ggf. bei Vorliegen von Kinderbetreuungszeiten bzw. Familienpflegezeiten)
  • Staatsangehörigkeit eines EU-Staates

Für die Ausbildungsstelle zur/zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d):
überdurchschnittliche schulische Leistungen, mindestens gute mittlere Reife


Unsere Anforderungen:

  • sehr gute Allgemeinbildung
  • die Bereitschaft, in einem modernen Dienstleistungsunternehmen bürgerorientiert    zu arbeiten
  • Zuverlässigkeit und Genauigkeit, schnelle Auffassungsgabe
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit sowie gute Umgangsformen
  • hohe Lern- und Leistungsbereitschaft
  • gute EDV-Kenntnisse in der Anwendung der Standardprogramme zur Textverarbeitung und GrundkenntnisseTabellenkalkulation


Deine Perspektiven:

  • eine fundierte und interessante Ausbildung in Theorie und Praxis
  • interessante und abwechslungsreiche Aufgaben bzw. Ausbildungsbereiche innerhalb der Verwaltung
  • Ausbildungsvergütung nach den einschlägigen Regelungen  


Als Bewerbungsunterlagen sind einzureichen:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Kopien der letzten zwei Schulzeugnisse bzw. des Abschlusszeugnisses
  • Praktikumsbeurteilungen und Fortbildungszertifikate

Angaben über ehrenamtliches Engagement sind erwünscht.

Einen Anspruch auf Übernahme nach Abschluss der Ausbildung besteht nicht.

Alle Bewerber/innen (m/w/d) müssen sich einem Eignungstest unterziehen. Die Zulassung zum Eignungstest richtet sich nach den Zeugnisnoten.

Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereichs des bestehenden Frauenförderplanes zu beseitigen, ist die Stadt Blieskastel an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.


Hast du Fragen?
Für Fragen steht Dir Stadtinspektorin Anne-Christin Backes, Telefon 0 68 42/926-1103,  EMail: bewerbung@blieskastel.de, gerne zur Verfügung.


Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!
Deine aussagekräftige Bewerbung richtest Du bitte bis spätestens 06.11.2020 an den Bürgermeister der Stadt Blieskastel, Paradeplatz 5, 66440 Blieskastel oder per E-Mail an bewerbung(at)blieskastel.de.

Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstandenen Kosten können nicht erstattet werden. 

Die Bewerbungsunterlagen werden innerhalb von drei Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet, sofern nicht eine Herausgabe geltend gemacht wird. Auf die Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen, Schnellheftern und insbesondere Bewerbungsmappen bitten wir daher dringend zu verzichten. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen ist nur bei gleichzeitiger Einsendung eines ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlages möglich.

Mit Deiner Bewerbung stimmen Sie der weiteren internen Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zu.

Die Barockstadt Blieskastel, in der ca. 21.000 Menschen leben, liegt inmitten des Biosphärenreservates Bliesgau. Der Bliesgau wurde im Mai 2009 als Unesco-Biosphärenreservat ausgezeichnet. Die Stadt Blieskastel versteht sich als moderner Arbeitgeber und Dienstleistungsunternehmen für Bürgerinnen und Bürger (m/w/d).

Für den Waldkindergarten im Stadtteil Lautzkirchen sucht die Stadt Blieskastel zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung, befristet in Teilzeit (24 Wochenstunden). Das engagierte Team freut sich auf einen Kollegen/eine Kollegin (m/w/d) als 

Staatlich anerkannte/n Erzieher/in (m/w/d)  (24 Wochenstunden)


Ihre Aufgaben:

  • Individuelle Förderung und Betreuung der Kinder
  • Aktive Gestaltung einer qualifizierten pädagogischen Arbeit
  • Identifikation mit und Weiterentwicklung der Konzeption und Mitarbeit bei der Weiterentwicklung
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern


Ihre Qualifikation:

  • Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in (m/w/d)
  • nachweisbare Erfahrungen im Bereich Waldpädagogik
  • Bereitschaft, unter allen Witterungsbedingungen Dienst im Freien zu verrichten
  • Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Engagement und Teamfähigkeit


Ihre Perspektiven:
 

  • eine Stelle mit der Wertigkeit der Entgeltgruppe S8a des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes (TVöD, Sozial- und Erziehungsdienst)
  • eine befristete Stelle in Teilzeit 
  • eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit 
  • eine zusätzliche Altersvorsorge
  • Fortbildungsangebote  

Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereichs des bestehenden Frauenförderplanes zu beseitigen, ist die Stadt Blieskastel an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Angaben über ehrenamtliches Engagement sind erwünscht.


Haben Sie Fragen?

Für Fragen steht Ihnen Stadtinspektorin Anne-Christin Backes, Telefon 0 68 42/926-1103, EMail: bewerbung@blieskastel.de, gerne zur Verfügung.  Für Fachfragen steht Ihnen die Leiterin der Kita Christine Herzog, Telefon 06842 – 51514, Mail: kiga-ballweiler@web.de, gerne zur Verfügung.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 25.10.2020 an den Bürgermeister der Stadt Blieskastel, Paradeplatz 5, 66440 Blieskastel oder per E-Mail an bewerbung@blieskastel.de.

Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstandenen Kosten können nicht erstattet werden.

Die Bewerbungsunterlagen werden innerhalb von drei Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet, sofern nicht eine Herausgabe geltend gemacht wird. Auf die Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen, Schnellheftern und insbesondere Bewerbungsmappen bitten wir daher dringend zu verzichten. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen ist nur bei gleichzeitiger Einsendung eines ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlages möglich.

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der weiteren internen Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zu. 

Die Barockstadt Blieskastel, in der ca. 21.000 Menschen leben, liegt inmitten des Biosphärenreservates Bliesgau. Der Bliesgau wurde im Mai 2009 als UNESCOBiosphärenreservat ausgezeichnet. Die Stadt Blieskastel versteht sich als moderner Arbeitgeber und Dienstleistungsunternehmen für Bürgerinnen und Bürger (m/w/d).

Für den Fachbereich Umwelt, Planen und Bauen sucht die Stadt Blieskastel zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung zur Umsetzung zahlreicher spannender und herausfordernder Projekte, wie energetische Sanierungen, Umsetzung des Digitalpaktes Schule, Neubau und Sanierung von öffentlichen Gebäuden. Das engagierte Team des Fachbereiches freut sich auf eine/n 

Staatlich geprüfte/r Techniker/in (m/w/d) Fachrichtung Bautechnik – Schwerpunkt Hochbau  (39 Wochenstunden)


Ihre Aufgaben:

  • bautechnische Betreuung, Instandsetzung und Unterhaltung städtischer Gebäude
  • bautechnische Begleitung städtischer Bauvorhaben
  • Wahrnehmung der Bauherrenfunktion
  • Objektbegehungen zur Wahrnehmung der Verkehrssicherungspflicht sowie Feststellung von Mängeln
  • Mitwirkung bei Vergabeverfahren nach VgV, UVgO, u.a.  


Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossene Ausbildung zur/zum staatlich geprüften Techniker/in Fachrichtung Bautechnik, Schwerpunkt Hochbau
  • (Fach-)Kenntnisse im Bereich der öffentlichen Verwaltung
  • mehrjährige Erfahrungen im Bereich Bauwesen, Fachrichtung Hochbau, Schwerpunkt Leistungsphasen 5-8 der HOAI
  • Umfassende Kenntnisse der HOAI und VOB, sowie in der Anwendung von VgV und UVgO
  • Sicherer Umgang mit MS Office, AVA
  • Organisationsvermögen sowie selbstständiger und zielorientierter Arbeitsstil kombiniert mit wirtschaftlichem Denken
  • bürger- und serviceorientiertes Verhalten sowie Kostenbewusstsein
  • Führerschein der Klasse B
  • Engagement, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit


Ihre Perspektiven:

  • eine Stelle mit der Wertigkeit der Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • eine zunächst auf zwei Jahre befristete Stelle; die Entfristung wird angestrebt
  • eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in Vollzeit
  • eine zusätzliche Altersvorsorge
  • flexible Arbeitszeiten
  • umfangreiche Fortbildungsangebote  

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist uns wichtig; wir bieten grundsätzlich auch alternierende Telearbeit an.

Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereichs des bestehenden Frauenförderplanes zu beseitigen, ist die Stadt Blieskastel an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Angaben über ehrenamtliches Engagement sind erwünscht.


Haben Sie Fragen?

Für Fragen steht Ihnen Stadtinspektorin Anne-Christin Backes, Telefon 0 68 42/926-1103, EMail: bewerbung@blieskastel.de, gerne zur Verfügung.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 26.10.2020 an den Bürgermeister der Stadt Blieskastel, Paradeplatz 5, 66440 Blieskastel oder per E-Mail an bewerbung@blieskastel.de.

Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstandenen Kosten können nicht erstattet werden.

Die Bewerbungsunterlagen werden innerhalb von drei Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet, sofern nicht eine Herausgabe geltend gemacht wird. Auf die Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen, Schnellheftern und insbesondere Bewerbungsmappen bitten wir daher dringend zu verzichten. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen ist nur bei gleichzeitiger Einsendung eines ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlages möglich.

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der weiteren internen Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zu.

  Backes Anne-Christin
Rathaus I
Zimmer 117
Paradeplatz 5
66440 Blieskastel
 (06842) 926-1103

Senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:

Bürgermeister der Stadt Blieskastel
Paradeplatz 5
66440 Blieskastel
oder
elektronisch an  bewerbung(at)blieskastel.de.